Bester Service für tolle Kunden!

„Sowas von einem Kunden zu hören, erfreut einem das Herz!“ war die Reaktion, als der folgende Text von Herrn Sustal im Email-Postfach war.

Wir freuen uns über jedes Dankeschön unserer Kunden, aber dass jemand sich Zeit nimmt und einen Text diktiert, der ohne Korrekturen für den Blog des Drachen geeignet ist, passiert nicht oft. Wenn es überhaupt schon mal passiert ist. Falls Sie überlegen, Dragon NaturallySpeaking zu benutzen, hoffen wir, dass die Erfahrungen, die dieser Kunde gemacht hat Sie überzeugen. Für alle, die bereits Kunden bei uns sind, hoffen wir, dass Sie ebenfalls diese Erfahrungen gemacht haben. Sollten bei Ihnen jedoch Probleme auftreten, kontaktieren Sie uns! Nun viel Spaß beim Lesen:

Ich bin Rechtsreferendar und habe mir schon während meiner Studienzeit im Jahr 2013 Dragon NaturallySpeaking zur Arbeitserleichterung angeschafft. Mittlerweile hilft mir Dragon auch bei Urteilen und Schriftsätzen.

Um mit dem Programm effizient arbeiten zu können, stieg ich im Dezember 2015 von der Premium-Variante auf Dragon NaturallySpeaking 13 Legal um. Die Kosten hierfür mögen anfangs hoch erscheinen, doch der Wechsel lohnt sich allemal, denn zwischen den beiden Versionen liegen Welten. Die Legal-Version hat eine um ein Vielfaches höhere Erkennungsgenauigkeit, eine riesige Datenbank an Fachtermini und einen kontextbasierten Lernalgorithmus. Heißt: Die nervige und zeitraubende Nachkorrektur beschränkt sich auf ein Minimum. Die gängigsten Fachbegriffe, Gesetze und insbesondere das Paragrafenzeichen sowie die Zitierform von Absatz, Satz und Alternative werden ohne Murren erkannt. Ist dies einmal nicht der Fall, kann der jeweilige Terminus schnell und unproblematisch in die Vokabeldatenbank eingegeben werden und wird dann umgehend von Dragon akzeptiert.

Dass mir die Arbeit mit Dragon inzwischen viel schneller von der Hand geht, liegt jedoch nicht nur am Programm selbst, sondern auch daran, dass ich bei Frau Abitz eine Schulung buchte, um von ihr zu lernen, wie man den Drachen trainiert und bändigt. Frau Abitz ist eine hochmotivierte Instruktorin, die einem innerhalb von etwas mehr als zwei Stunden alle Tricks und Kniffe beibringt, die man braucht, um mit Dragon schnell und effektiv arbeiten zu können. Jetzt kenne ich endlich alle wichtigen Befehle und weiß auch, wie ich meine bisher recht dürftige Vokabeldatenbank fülle, ohne das sechshundert Seiten starke Handbuch lesen zu müssen. Stattdessen gibt es ein kleines schlankes Manual, damit das neu Gelernte im Gedächtnis bleibt. Außerdem hat Frau Abitz sämtliche Grundeinstellungen des Programms so eingerichtet, dass der Drache bei der Arbeit keine Mätzchen macht. Abgerundet wurde die Schulung durch eine Beratung über ein zum Programm passendes Headset.

Die Firma ABITZ.COM besticht durch Kundenservice, den ich so bisher nicht gekannt habe: Dass ich bereits fünf Tage, nachdem ich die Schulung gebuchte hatte, einen Termin bekam, hat mich schon positiv überrascht – zumal Weihnachten vor der Tür stand. Doch was ich als Servicepaket vom Team ABITZ.COM dazu bekam, fand ich verblüffend gut: Es hat mich beim Kauf eines neuen Ultrabooks beraten, damit ich sichergehen kann, dass Dragon reibungslos läuft. Das Team hat Dragon per TeamViewer auf meinem Rechner installiert und dabei jede noch so kleine Frage per Telefon ad-hoc beantwortet. Und als ich meinen Rechner wegen eines Defekts umtauschen musste, hat ABITZ.COM das ganze Prozedere komplikationslos mit mir wiederholt. Wohlgemerkt: Einen Tag vor Weihnachten!

Ich bin begeistert und bedanke mich für die gute Zusammenarbeit!

Alexander Sustal

An dieser Stelle vielen Dank, sehr geehrter Herr Sustal, für diesen wunderbaren Text!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Socken für den Drachen?

In dem Beitrag „Dragon verbessert zwischenmenschliche Beziehungen“ habe ich von einer Kundin berichtet, die mir als Dankeschön Socken gestrickt hat. Nicht nur 2014 gab es welche, ich habe auch zum Weihnachten 2015 ein hübsches Paar bekommen. Pünktlich zu der inzwischen hereingebrochenen Kälte.
Hier nun ein paar Fotos als Beweis dafür.

Im Laufe des Jahres 2014 gab es diese beiden wunderschönen Sockenpaare:

Strick_Socken_Pink_Weihnachten_2014_bearbeitet

Strick_Socken_Weihnachten_2014_bearbeitet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu Weihnachten 2015 kam zu meiner Überraschung dieses tolle Paar natürlich sehr warmer und bunter Socken zusammen mit einem Brief und Schokolade:

Strick_Socken_Weihnachten_2015_bearbeitet

 

 

 

 

 

 

Vielen Dank an die liebe Frau an dieser Stelle :)

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Windows XP Ade! Steigen Sie um…

Wir haben eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie.

Die gute Nachricht: wie man bereits dem oberen Text entnehmen kann, reicht Windows 7 vollkommen für die Nutzung von Dragon 13. Das heißt, alle, die Windows 8 nicht mögen, müssen nicht updaten. Wenn Sie auf Ihrem Rechner Windows 7 haben, können Sie Windows 8 sogar komplett umgehen, indem Sie gleich auf Windows 10 upgraden, sobald es verfügbar ist.

Die schlechte ist wahrscheinlich nur für die schlecht, die gerne bei den guten alten Sachen bleiben, denn: Dragon 13 unterstützt ausdrücklich kein Windows XP! Laut Nuance, dem Hersteller von Dragon 13, soll Ihr PC mindestens mit Windows 7, der 32-Bit-Version sowie einem Prozessor Intel Dual-Core 2,2 GHz und mit 2 GB RAM bestückt sein. Aus unserer Erfahrung empfehlen wir Ihnen, Ihren Arbeitsspeicher mindestens zu verdoppeln, d.h. 4 GB RAM für die Windows 32-Bit-Version und 8 GB RAM für die Windows 64-Bit-Version. Bisher sind unsere Anwender mit der 64-Bit-Version von Windows 7 und 8 GB RAM sehr glücklich.

Glücklich werden Sie, wenn Ihr Computer Sie perfekt versteht!
ABITZ.COM als Nuance Certified Premier Solutions Partner hilft Arbeitsprozesse beim Schreiben für Amtsärzte, Hygieneinspektoren und weitere Mitarbeiter im öffentlichen Gesundheitsdienst zu optimieren.
Nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Frau Dieu Hao Abitz, Nuance Certified Instructor, per E-Mail hao@abitz.com oder per Telefon +49 30 33 77 59 44 0 (Festnetz) oder +49 179 94 133 61 (Mobil).
Wir wünschen Ihnen Erfolg und Glückseligkeit mit der Dragon-Spracherkennung!
Den Artikel von Michael Spehr können Sie hier lesen:
http://www.faz.net/aktuell/technik-motor/computer-internet/gesagt-getan-sprachprogramm-dragon-13-im-praxistest-13128598.html

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Ende der Maus?!

Gute Nachrichten für alle, die ihre Maus gar nicht mehr benutzen wollen: dank ARIA kann man mit Dragon 13 auch im Webbrowser problemlos navigieren! Während es mit der älteren Version so einfach nur in Word oder Excel war und im Webbrowser mühsam, wenn nicht gar unerträglich, so ist es jetzt Schnee von gestern.

Was ist denn nun dieses seltsame ARIA? „ARIA” ist die Abkürzung für “Accessible Rich Internet Applications” der “Web Accessibility Initiative” (WAI), die Websites und Webanwendungen für Menschen mit Behinderung einfach zugänglicher macht. Wir haben in den letzten Jahren häufiger Aufträge zur Schulung von Anwendern erhalten, die infolge ihrer langjährigen Mausnutzung schmerzhafte Maus- bzw. Tennisarme haben und möglichst mit den Dragon-Sprachbefehlen navigieren sollen, statt eine Maus zu benutzen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pflegen Sie Ihren Drachen gut, dann wird er auch keine Probleme machen

„Die Sprache zugleich reinigen und bereichern ist das Geschäft der besten Köpfe“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Im Heft I/2014 der Zeitschrift der Hygieneinspektoren habe ich Ihnen dringend geraten, die Wortliste auf Schreibfehler zu kontrollieren, ggfs. die gesprochene Form zu ergänzen und sie gesondert zu sichern. Diese Schritte sind unbedingt vor dem Upgrade auf Dragon Version 13 zu befolgen. Die Vorteile von Dragon Professional, Legal und Medical gegenüber Dragon Premium sind die vielen Export- und Import-Funktionen, die mühsam zusammengetragene Wörter, Vokabulare, besondere Worteigenschaften und komplexe Befehle sichern und zu übertragen. Dieser Mehrwert darf nicht unterschätzt werden. Ihr Computer kann Sie perfekt verstehen, wenn Dragon 13 den entsprechenden sauberen Wortschatz und die Einstellungen bekommt.

Vokabular

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dragon 13 wird smarter durch die Smartformat-Regeln

Smartformat-Regeln

 

 

 

Sie können die Formatierung von bestimmten Ausdrücken, sowie Zahlen, Satzzeichen, Maßeinheiten (Z.B. Kilogramm oder kg), etc. bestimmen. Wenn Sie einen dieser Ausdrücke diktieren, öffnet sich ein Fenster und Sie bekommen eine Auswahl verschiedener Formatierungsmöglichkeiten. Vor allem neue Benutzer sollten die Formatierung an ihre Wünsche anpassen. Die automatischen Formatierungen werden im Vokabular gespeichert. Dragon fragt danach nicht mehr. Über das Menü „Extras – Optionen – Korrektur“ kann diese Funktion ausgeschaltet werden, wenn Sie sich durch das plötzliche Öffnen dieses Fensters gestört fühlen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Diktierte Beispiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dragon verbessert zwischenmenschliche Beziehungen

Vor kurzem habe ich für eine 84-jährige Benutzerin ein hochwertiges und ultraleichtes Notebook von Lenovo mit der Spracherkennung Dragon 13 eingerichtet und sie in der Anwendung geschult. Über das eingebaute Mikrofon kann sie problemlos ihre Mitteilungen diktieren und den erstellten Text auf dem Notebook-Bildschirm ihrem Mann gleich zum Lesen zeigen. Ihr Mann ist infolge einer Erkrankung schwerhörig geworden, weshalb verbale Kommunikation zwischen den Eheleuten nicht mehr möglich war. Dragon hilft, die Kommunikation zwischen ihnen wieder herzustellen. Die betagte Dame war so begeistert, dass ich nicht nur die Entlohnung für meine Leistung, sondern auch mehrere Paar hübscher, bunter, warmer selbst gestrickter Socken zusätzlich erhielt. In Zukunft habe ich keine kalten Füße mehr. :)

Wenn Sie eingebaute Mikrofone Standmikrofonen oder Headsets bevorzugen, können Sie mit Dragon 13 auch ganz einfach wechseln. Die Qualität des Diktats bzw. der Spracherkennung hängt natürlich von der Qualität des Mikrofons und der eingebauten Soundkarte ab.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Zuerst diktieren, dann überlegen… Oder vielleicht doch umgekehrt?

Ganz eindeutig zuerst überlegen und dann diktieren, sonst machen Sie sich unnötige Arbeit, denn:

„Man soll schweigen oder Dinge sagen, die noch besser sind als das Schweigen“ (Pythagoras von Samos)

Es ist doch bestimmt schon mal jedem von uns passiert: wir unterhalten uns mit jemandem, wissen irgendwann nicht so genau was wir sagen wollen und damit kein – vielleicht peinliches – Schweigen entsteht, benutzen wir Füllwörter. Das Gegenüber versteht die Aussage nicht ganz oder versteht Sie falsch. Ist es Ihnen noch nie passiert? Dann sind Sie eine glückliche Ausnahme! Wenn jemand mit Füllwörtern spricht, kann ich ihn auch nicht perfekt verstehen.
Weil der Computer Sie perfekt verstehen kann, sollten Sie der Empfehlung von Pythagoras von Samos folgen, denn Dragon 13 geht es ganz ähnlich wie Ihren menschlichen Gesprächspartnern: es interpretiert den Klang Ihrer Füllwörter wie „Äh“, „Eh“, „Öh“ oder „Em“ so, als ob sie zum nächsten Wort gehören sollten und schreibt deshalb ein unerwartetes Wort auf. Dieses kann unter Umständen gespeichert werden, denn Dragon weiß nicht, dass es falsch ist, wenn Sie ihn nicht korrigieren.
Dasselbe kann mit der Autokorrektur Ihres Smartphones passieren. Sie schreiben ein Wort oft falsch (z.B. klein, obwohl es eigentlich ein Substantiv ist) und denken sich bestimmt: wird schon in Ordnung sein, mein Gegenüber wird es ja verstehen. Das passiert wahrscheinlich schon, doch wenn Sie eine wichtige Mail schreiben müssen und dieses Wort verwenden, müssen Sie es mehrmals korrigieren, bis Ihr Smartphone versteht, dass es davor falsch war und es richtig schreibt. Der Drache sieht es ganz genauso.
Fazit: am besten in jeder Lage einfach richtig schreiben. Ob mit Dragon oder Ihrem Smartphone. Die allen bekannte Aussage „Ach wird schon irgendwie“ kann hier viele Probleme verursachen, also einfach gleich korrigieren und nicht auf irgendwann später aufschieben.

Veröffentlicht unter Allgemein, Anwendertipp | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Benimm-Regeln, um von Dragon perfekt verstanden zu werden

Dragon Blog Teil 2_1

 

 

 

 

 

 

 

„Im Grunde ihres Herzens sind sie Dichter“- das wollte der Autor schreiben. Dragon erkennt zwar das Wort „Dichter“, kann sich aber im Kontext nicht entscheiden, ob der Autor vielleicht „dichter“ meint. Vielleicht wird „Dichter“ weniger oft als „dichter“ in der Weltpresse erwähnt. Wer mit dem Auto in Berlin täglich zur Arbeit fährt, wird sich wohl häufiger darüber beklagen, wie dichter Verkehr ihn hindert, pünktlich anzukommen. Er wird dabei nicht zum Dichter, oder doch selten.

Grammatikalische Verbesserungen kann die Dragon-Spracherkennung dem Autor nicht abnehmen. Wehe aber: wenn der Autor das Korrigieren unterlässt, darf er sich nicht wundern, wenn Dragon sich seinem Schreibstil anpasst. Denn Dragon lernt schnell und behält leider die Fehler seines Herrn, solange bis es auf seine Art und Weise korrigiert wird. Das nachträgliche Korrigieren ist mühsam.
Was kann Dragon dafür, dass der Autor einen Kontext verwendet, der für Dragon ungewohnt ist? Dragon speichert das, behält „im Hinterkopf“ alle Möglichkeiten. Diese werden im Korrekturmenü angezeigt, wenn die Phrase per Sprachbefehl „Korrigier …“ bzw. „Markier …“, gekennzeichnet wird. Mit dem Befehl nimm (1, 2, 3…..) wird die markierte Phrase mit der nun ausgewählten Phrase überschrieben. Die Chance mit der Anzeige der Korrektur-Vorschläge haben Sie nur einmal, weil Dragon nach dem Nimm-Befehl die bevorzugte Schreibweise und deren Kontext speichert. Da Dragon präziser im Kontext arbeitet, empfehlen wir Ihnen, bei der Korrektur mehrere Wörter zu markieren, statt nur ein Wort zu verbessern.
Ein Beispiel aus der Abbildung, ein Zitat aus dem Buch „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“ von Bastian Sick, Folge 3, Seite 86:
„Ich hoffe, dass die deutsche Mannschaft auch in der 2. Halbzeit eine runde Leistung zeigt, das würde die Leistung abrunden. (Günter Netzer)“
Dragon hat geschrieben:
„Ich hoffe, dass die deutsche Mannschaft auch in der 2. Halbzeit eine runde Leistung zeigt, dass würde die Leistung abrunden. (Günter Netzer)“
Wir sehen, dass nach „zeigt“ das Wort „dass“ als Anfang des Nebensatzes folgt. Nun gibt dies nicht den zitierten Satz und dessen Sinn wieder. Ich sage: markiere „dass würde die Leistung“ und bekomme drei Möglichkeiten zur Auswahl (siehe Abbildung), darunter auch die erwartete Phrase „das würde die Leistung“. Ich sage: „Nimm 3“. Diesen Vorgang kann ich nur einmal durchführen, weil Dragon nun den Zusammenhang speichert. Bei einer Wiederholung des Diktats erhalte ich ausschließlich den erwarteten Text.

Dragon Blog Teil 2

Veröffentlicht unter Allgemein, Diktierte Beispiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kann der Computer uns verstehen?

Ja! „Endlich versteht uns der Computer perfekt“ – unter diesem Titel in der „faz.net“ vom 11.09.2014 staunt Michael Spehr, der Spracherkennungsexperte bei der F.A.Z., über die enormen Verbesserungen im Spracherkennungsprogramm „Dragon NaturallySpeaking 13“ der Firma Nuance gegenüber dessen Vorversion.
Er fährt fort: „Dragon von Nuance ist der Stand der Technik in der Spracherkennung. Die neue Version 13 verblüfft selbst Fachleute. Ist das das Ende der Tastatur?“
Diktieren geht einfach, bequem und für die meisten auch schneller als tippen. Bei den gravierenden Fortschritten, die die Spracherkennung und besonders Dragon NaturallySpeaking macht, machen sich Tastaturhersteller bestimmt Gedanken um ihre eigenen Produkte, denn wie viele Leute würden nach wie vor eine Tastatur benutzen, wenn in Zukunft absolut alles mit Spracherkennung geht und das auch noch auf höchstem Niveau?
Lebenslanges Lernen: Dragon wird 13, hat viel dazu gelernt und versteht uns nun perfekt.
Als ich 13 wurde – so frage ich mich heute noch – haben meine Eltern mich damals perfekt verstanden? Bei Dragon 13 ist das Verständnis gegenüber der Version 12.5 erheblich gestiegen. Früher verstand das Programm besser, wenn eine Phrase aus mehreren zusammenhängenden Wörtern diktiert wurde. Heute versteht es Wortgruppen genauso gut wie ein einzelnes kleines Wort.
Dragon 13 wird moderner. Eine neue Funktionsleiste zeigt sich gleich nach der Installation. Wenn sie mit der Maus nicht in Berührung kommt, verwandelt sie sich in ein platzsparendes Symbol, das dennoch alles für Sie wichtige anzeigt. Wenn Ihnen das zu wenig ist, oder Sie aus anderen Gründen die gute alte Leiste haben möchten, können Sie diese über „Dragon-Leiste – klassische Dragon-Leiste“ wieder herstellen.

So sieht die neue Dragon-Leiste aus, wenn sie ausgeklappt ist.

So sieht die neue Dragon-Leiste aus, wenn sie ausgeklappt ist.

 

 

 

Und das ist die neue Leiste, wenn sie lange nicht mit der Maus in Kontakt gekommen ist.

Und das ist die neue Leiste, wenn sie lange nicht mit der Maus in Kontakt gekommen ist.

 

 

 

 

 

Hier ist die gute alte Leiste zum Vergleich, die wahrscheinlich alle kennen werden.

Hier ist die gute alte Leiste zum Vergleich, die wahrscheinlich alle kennen werden.

 

 

 

 

 

Haben Sie schon ein Update auf Version 13 gemacht? Nein? Dann beeilen Sie sich,denn das Update erlaubt nur Sprünge von zwei Versionen. Das heißt, diejenigen, die Version 11 haben, dürfen und sollten dringend das Update machen und Kunden mit Version 10 müssen leider die Vollversion kaufen. Wozu das Update? Wenn Sie das Betriebssystem Ihres Computers erneuern, müssen Sie auch alle Ihre Programme erneuern. Ansonsten kann es passieren, dass Ihr Dragon nicht mehr richtig funktioniert. Außerdem ist das Update wesentlich günstiger als die Vollversion und wozu unnötig Geld ausgeben, wenn man dasselbe auch für kleineres Geld haben kann? Ein weiterer Punkt für das Update: wenn Version 14 auf den Markt kommt, passiert denjenigen, die bis dahin Version 11 haben, dasselbe wie jetzt der Version 10 passiert: Sie werden kein Update mehr machen können, da es bereits drei Versionen sind und Sie werden früher oder später gezwungen sein, die Vollversion zu kaufen. Also besuchen Sie unsere Webseite http://www.abitz.com/ und bestellen Sie das Update. Wenn Sie mehr Informationen haben möchten, können Sie uns auch gerne kontaktieren. Die Kontaktinformationen finden Sie ebenfalls auf der Webseite.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar