Dragon Dictation – Spracherkennung auf dem iPhone

Mobiles Diktieren mit Dragon NaturallySpeaking war bisher stets mit Diktiergeräten verbunden: irgendwo auf der Welt spricht der Anwender seine Texte auf das Diktiergerät, später im Büro schließt er das Gerät an seinen PC an und lässt seine Diktate von Dragon NaturallySpeaking in Text umsetzen.

Mit Dragon Dictation hat der Hersteller NUANCE nun eine Anwendung für iPhone und iPad entwickelt, die mobiles Kommunizieren per SMS auf eine ganz neue Weise verwirklicht. Wer bisher mühsam auf seinem kleinen Display die einzelnen Buchstaben antippte und je nach Fingerbreite und Geschicklichkeit mehrere Minuten benötigte, bis er seinen SMS-Text endlich absenden konnte, spricht nun in den Aufnahmerekorder von Dragon Dictation – in wenigen Sekunden landet das gesprochene Wort als Text auf dem Display und kann versendet werden.

Interessant ist hier vor allem der Weg, den das gesprochene Wort bis zur eigentlichen Textumwandlung zurücklegt. Denn Spracherkenner und Vokabular befinden sich nicht auf dem iPhone bzw. iPad, sondern auf einem Tausende von Kilometern entfernten Server des Herstellers. Der Anwender diktiert also in sein iPhone und versendet das Diktat an den NUANCE-Server, dort wird es in Text umgesetzt und wieder an das iPhone zurückgesendet – und das innerhalb weniger Sekunden!

Mit diesem Konzept stattet NUANCE jetzt also auch Endgeräte mit geringerer Systemleistung mit Spracherkennung aus. Für lokale Installationen von Dragon NaturallySpeaking sind stets PCs oder Laptops mit entsprechenden Systemvoraussetzungen erforderlich (Arbeitsspeichergröße / Prozessorleistung). Indem die eigentliche Erkennungsleistung nun gar nicht auf dem Gerät selbst, sondern auf einem leistungsstarken Server ausgeführt wird, kann auch ein Smartphone mit geringerer Leistung für Spracherkennung eingesetzt werden. Entsprechende Vokabulare zu bestimmten Fachgebieten (Medizin, Recht etc.) stehen dem Anwender aber weiterhin nur bei einer klassischen Installation auf seinem PC/Laptop zur Verfügung.

Dieser Beitrag wurde unter Produktentwicklung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Dragon Dictation – Spracherkennung auf dem iPhone

  1. Walter Helm sagt:

    Digitales Diktieren über den Nuance Server, ist wohl eine sexy Handhabung von Dragon 11 über Smartphones.
    Geht das auch über das Samsung Galaxy 9000?

  2. leider ist die Funktion „Digitales Diktieren“ mit Dragon Dictation über den Nuance Server als eine Applikation für iPhone vorgesehen. Andere Betriebssysteme für Smartphones werden nicht unterstützt. Folglich ist solche Applikation für das Samsung Galaxy 9000 auch noch nicht vorhanden. Zur Zeit ist diese Applikation noch kostenfrei. Ich bin der Meinung, dass sie in Zukunft nur mit Nutzungsgebühren verbunden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.